Bild im Seitenkopf

Neuigkeiten

Jahr
Suchen
Studie: Verbesserung der Zustandsbeurteilung von Messwandlern mittels DGA

Die „Gas-in-Öl-Analyse“ (DGA) ist bei der Zustandsüberwachung von Messwandlern seit langem bewährt. Eine neue Studie ging nun den Ursachen der Konzentrations­abnahmen spezifischer Gase nach.

Studie: Wasserstoff als Baustein für die Energiewende

Eine Studie von Frontier Economics im Auftrag von Oesterreichs Energie beschreibt wesentliche Anliegen der E-Wirtschaft in der Positionierung zu Wasserstoff als zukünftigem Energieträger.

Strommacherin: Ines Leobner stellt sich vor

„Eigentlich fühle ich mich immer noch als Forscherin. Zugleich hat meine Arbeit heute aber viel mehr Praxisbezug, als das früher der Fall war.“

Wussten Sie, dass ...?

Unterfrequenz ist für das Netz gefährlicher als Überfrequenz. Warum eigentlich? Wenn in einem Netz Unterfrequenz herrscht, kann es schnell ungemütlich werden.

Strommacher: Sebastian Schuller stellt sich vor

„Erneuerbare Energiequellen als wesentlicher Beitrag zur Energiewende treiben mich ganz besonders an.“

Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz: Gut und schlüssig

Oesterreichs Energie ist mit dem Paket um das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) grundsätzlich zufrieden, obwohl es einige kritische Punkte enthält. Nun gilt es, das Paket zügig umzusetzen.

Oesterreichs Energie-Preis vergeben!

In Kooperation mit OVE haben wir den Oesterreichs Energie-Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs vergeben. Wir gratulieren den Preisträgern ganz herzlich!

Jörg Sollfelner: Was ist eigentlich ein PPA?

Sogenannte „Power Purchase Agreements“ (PPAs) erfreuen sich in der Branche zunehmender Beliebtheit. Jörg Sollfelner, Geschäftsführer der Energie­Allianz ­Austria, erläutert die Gründe.

20 Jahre Strommarktliberalisierung

Vor zwanzig Jahren hat Österreich als eines der ersten Länder Europas seinen Strommarkt liberalisiert. Wir blicken daher zurück, wir schauen in die Zukunft. Und wir lassen zwanzig prominente Stimmen zu Wort kommen, die das Geschehen von damals und die Energiezukunft von morgen reflektieren.

Gesetzliche Vertretung auf europäischer Ebene: die EU DSO Entity

Seit Ende Juni haben die Verteilernetz­betreiber im Stromsektor eine gesetzliche Vertretung auf europäischer Ebene:

die EU DSO Entity. Sie können damit ihre Anliegen und die ihrer Kunden noch besser vertreten. Dabei wirken nicht zuletzt österreichische DSOs intensiv mit.