Stromnetze

Update INTERASS - Version für 2018

Die Erfassung und Auswertung von Störungen, Schäden und Versor­gungsunterbrechungen stellt im Spannungsfeld zwischen Kosten und Qualität ein zentrales Hilfsmittel zur strategischen Steuerung des Netzbetriebs dar. Das Programm InterAss - Interaktive Erfassung und Auswer­tung von Störungen, Schäden und Versorgungsunterbrechungen - bietet Ihnen hierzu eine umfassende Funktionalität mit hohem Bedienkomfort und vielseitigen Auswertemöglichkeiten. InterAss unterstützt die Datenmeldung zur Teilnahme an der FNN-Störungs- und Verfügbarkeitsstatistik bzw. der Ausfalls- und Störungsstatistik von Österreichs E-Wirtschaft, der DVGW-Schadens- und Unfallstatistik sowie die Datenmeldung an die Regulierungsbehörden.

Eine neue InterAss Version ist verfügbar.
Neben einigen Neuerungen und Fehlerbeseitigungen (siehe Hilfe -> InterAss im Web bzw. http://www.fgh-gmbh.com/interass/cms/front_content.php?idcat=120&release=) bietet die neue Version folgende, von Energie-Control Austria bzw. InterAss-Anwendern in Österreich geforderte Eigenschaft:

Anpassung des Excel-Formulars der ECA:

Anstatt der Aufteilung der Komponenten der Verwendung in lastganggemessene Endverbraucher, Haushalte,  Gewerbe, Landwirtschaft und Sonstige muss ab 1.1.2017 nur mehr unterschieden werden zwischen Haushalte und nicht Haushalte. Die Aufteilung der unterbrochenen Netzbenutzer wird in INTERASS wie bisher erfasst , bei der Ausgabe für die ECA werden die Haushalte dann automatisch in die zugehörige Spalte in der EXCEL-Vorlage geschrieben, in die anderen Spalte die Summe aller anderen Netzbenutzer.

 

Für InterAss-Light:

Die neue InterAss-Light Version 4.5.7.18 vom 08.12.17 steht zum Download zur Verfügung unter:
http://www.fgh-gmbh.com/interass/download/setup_interass_light.zip

ACHTUNG: in der folgenden Anleitung wird davon ausgegangen, dass "setup_interass_light.zip" in "setup.zip" umbennant wird.

Die Anleitung für Anwender:

  1. Sichern Sie ihre SQLite-Datenbank.
  2. Laden Sie 'setup.zip' herunter.
  3. Entpacken Sie "setup.zip" in ein beliebiges Verzeichnis.
  4. Starten Sie "setup.exe" und folgen Sie den Anweisungen.

ACHTUNG: Die Installation muss in ein leeres Verzeichnis erfolgen! Benennen Sie Ihr bisheriges InterAss-Light Laufzeitsystem um und Erzeugen dort ein leeres Verzeichnis. Wählen Sie als Ziel das leere Verzeichnis.

       

Für Inhaber der InterAss Vollversion:

Die neue InterAss Version 4.5.7.18 vom 08.12.17 steht zum Download für Sie zur Verfügung.

Siehe  http://www.fgh-gmbh.com/interass/cms/front_content.php?idcat=120&release=

ACHTUNG: Wenn Sie Version 4.5.7.2 noch nicht installiert haben, benötigen Sie ein 'Major Upgrade'! D.h. die InterAss DLL müssen ausgetauscht werden

 

Major Upgrade:

So gehen Sie vor:

  1. Laden Sie 'update.zip' wie üblich herunter.
  2. Sichern Sie ihr aktuelles InterAss Laufzeitsystem insbesondere das Verzeichnis 'system' und die Datenbank.
  3. Laden Sie die Datei "http://www.fgh-gmbh.com/interass/download/setup.zip" herunter.
  4. Entpacken Sie "setup.zip" in ein beliebiges Verzeichnis.
  5. Kopieren Sie 'update.zip' aus Schritt 1 in dieses Verzeichnis (NICHT entpacken) .
  6. Starten Sie "setup.exe" und folgen Sie den Anweisungen.

ACHTUNG: Die Installation muss in ein leeres Verzeichnis erfolgen! Benennen Sie Ihr bisheriges InterAss Laufzeitsystem um und Erzeugen dort ein leeres Verzeichnis. Wählen Sie als Ziel das leere Verzeichnis an.

  1. Da Sie die Installation in ein neues Verzeichnis vorgenommen haben, kopieren Sie das Verzeichnis 'system' aus Schritt 2 in dieses neue Verzeichnis.
  2. Führen Sie nach dem Start der neuen InterAss Version die "automatische Tabellenprüfung" aus.

 

Patch:

So gehen Sie vor:

  1. Beenden Sie InterAss.
  2. Sichern Sie ihre Datenbank.
  3. Starten Sie "updater.exe" durch Doppelklick im Explorer (im InterAss-Laufzeitsystem) oder über die Verknüpfung Programme -> INTERASS -> UPDATER.
    ACHTUNG: Wurde InterAss vom Administrator unter "C:\Programme..." installiert, so sollte "updater.exe" über "rechte Maustaste" -> "Als Administrator ausführen" gestartet werden (auch wenn Sie bereits Administrator sind).
  4. Wählen Sie das InterAss-Update Zip-Archiv "update.zip" und starten Sie den Update Ihres InterAss Laufzeitsystem über "Öffnen".
  5. Wenn beim Starten von InterAss SQL-Fehler gemeldet werden, aktivieren Sie die "automatische Tabellenprüfung.