Fachbeitrag

Beulen von stählernen Druckschachtpanzerungen unter Außendruck

Dieser Fachbeitrag enthält einen Überblick zum abgeschlossenen eineinhalbjährigen Forschungsprojekt „Beulen von stählernen Druckschachtpanzerungen unter Außendruck“, das federführend von der TU Graz, Institut für Stahlbau, bearbeitet wurde.

Dieses Forschungsprojekt – Akronym DS-Beulen, Proj. Nr. 853738 – wurde abgeschlossen zwischen der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) als Fördergeberin (60 Prozent) und Oesterreichs Energie Forschung & Innovation, der TU Graz sowie sechs weiteren Vertragspartnern, die 40 Prozent der Mittel bereitstellten. Es waren dies: VERBUND Hydro Power Gmbh, TIWAG – Tiroler Wasserkraft AG, Vorarlberger Illwerke AG, ANDRITZ HYDRO GmbH, ÖBB – Infrastruktur AG und die Bilfinger VAM Anlagentechnik GmbH.

 
Projektinhalt – Überblick und behandelte Einzelthemen

Wesentliche Ergebnisse – unversteiftes Rohr

Wesentliche Ergebnisse – ringversteiftes Rohr

Literaturverzeichnis

 

Autoren des Beitrages

 

Harald Unterweger, geboren 1964, Diplomstudium Bauingenieurwesen, Dissertation und Habilitation an der TU Graz; seit 2011 Leiter des Institutes für Stahlbau der TU Graz.

 

Alexander Ecker, geboren 1985, studierte Bauingenieurwissenschaften (Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau) an der TU Graz; Dissertation an der TU Graz; seit 2011 wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Institut für Stahlbau an der TU Graz.

Danksagung der Autoren

Die Autoren bedanken sich bei allen Projektpartnern für die gute Zusammenarbeit und für die großzügige finanzielle Förderung des Projektes. Ein spezieller Dank ergeht an Regina Hirsch, seitens Oesterreichs Energie Forschung & Innovation, für die organisatorische Abwicklung mit der FFG.

Darüber hinaus geht der Dank an die FFG, zur Gewährleistung der Finanzmittel im Zuge der Projektfinanzierung als „Collective Research“.