Forschungsbericht 2017

Smarte Netze mit Speicher

FACDS - Flexible AC Distribution Systems

Ziel des Forschungsprojektes ist es, die geforderte Netzstabilität und -qualität des Verteilnetzes durch Batteriespeicher sicherzustellen. Dafür wurden in den smarten Trafostationen der Seestadt Aspern insgesamt fünf Netzpeichersysteme installiert. Neben der Implementierung im Zuge der ASCR Forschungsaktivitäten, erfolgen ein Laboraufbau sowie technologische, rechtliche und ökonomische Analysen. Die Betrachtung einer möglichen Mehrfachnutzung von Batteriespeichersystemen und daraus abgeleitete Geschäftsmodelle runden das Forschungsprojekt ab.

Das Forschungsprojekt betrachtet folgende Themenschwerpunkte, die sich im Zusammenhang mit dem Einsatz von Batteriespeichersytemen in Trafostationen des Verteilnetzes ergeben:

  • Leistungselektronik und Batteriemanagement von Netzspeichersystemen
  • Kommunikation, Betrieb und Monitoring komplexer Netzsysteme
  • Netzspeicher-Betriebsmodi und eine mögliche Mehrfachnutzung von Speichersystemen
  • Technologische und ökonomische sowie rechtliche Bewertung
  • Mögliche Geschäftsmodelle für Speichersysteme

 Der Status lässt sich wie folgt definieren:

  • Fünf Speichersysteme (je System 100 kW/ 120 kWh) sind mit definierten Betriebsmodi in den Trafostationen installiert. Derzeit erfolgen Engineering-Tätigkeiten für den unsymmetrischen Betrieb.
  • Erste Zwischenergebnisse der rechtlichen Analyse liegen vor
  • Das Konzept für das betriebswirtschaftliche Bewertungsmodell liegt vor
  • Einsatzstrategien und Szenarien zu den Geschäftsmodellen und zur Mehrfachnutzung von Speichersystemen wurden erstellt. Zusammenhänge zwischen dem Nutzen der Batterie- und Umrichter-Dienstleistungen und den relevanten Stakeholdern sind beschrieben.

Konsortialführung:

Wiener Netze GmbH

Partner:

- Aspern Smart City Research GmbH &Co KG
- Siemens AG Österreich
- Wien Energie GmbH
- AIT Austrian Institute of Technology
- Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz
- Forschung Burgenland

Das Projekt FACDS wird durch den Klima und Energiefonds im Rahmen des Energieforschungsprogramms (industrielle Forschung) mit 1,1 Millionen Euro gefördert.

Projekt-Laufzeit 30 Monate: 03/2016 - 08/2018

Batterie- und Speichersystem
Batterie- und Speichersystem
Batterie- und Speichersystem
Batterie- und Speichersystem