Über uns

Kollektivvertrag der E-Wirtschaft

Eine wichtige Funktion von Oesterreichs Energie ist die Wahrnehmung der Aufgaben als Kollektivvertragspartner auf der Arbeitgeberseite. In den Kollektivverträgen für die Arbeiter und für die Angestellten der Elektrizitätsunternehmen werden die Löhne und Gehälter sowie die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen für ca. 16.000 Arbeiter und Angestellte geregelt. Die Kollektivvertragspartner auf der Arbeitnehmerseite sind der „Produktionsgewerkschaft“ (PRO-GE) und die „Gewerkschaft der Privatangestellten Druck Journalismus, Papier“ (GPA DJP). Die Lohn- und Gehaltsverhandlungen finden alljährlich statt. Geltungsbeginn ist in der Regel 1. Februar.