Presse & Medien

Die Welt der E-Wirtschaft 2017

Mit Inkrafttreten des Klimaabkommens von Paris hat die Weltgemeinschaft sich dem Ziel verschrieben, ihren Energiebedarf in Zukunft „sauber“ und „nachhaltig“ zu decken. „Sauber“ und „nachhaltig“ bedeuten in diesem Zusammenhang möglichst ohne Treibhausgas-Emissionen und aus erneuerbaren Ressourcen. Damit wird die Energieversorgung in den kommenden Jahrzehnten primär auf Ökostrom aus Wasserkraft, Windkraft oder Sonnenenergie aufbauen müssen. Unverzichtbar bleiben noch für viele Jahre systemrelevante thermische Anlagen, die gemeinsam mit Speichern für einen Ausgleich zwischen Strom-Angebot und -Nachfrage sorgen.

In Österreich deckt Strom heute etwa 20 Prozent des Energiebedarfs und wird bereits zu etwa 76 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen. Mehr als die Hälfte des Stroms benötigt die Industrie für ihre Produktionsstätten,
auch der Eisenbahnverkehr ist fast zur Gänze elektrifiziert. Strom beleuchtet unsere Häuser und ist der Energieträger der digitalen Revolution. Ohne Strom kein warmes Essen, keine Zentralheizung, keine Rolltreppen und Aufzüge, keine saubere und gebügelte Wäsche, kein Warmwasser, denn auch Gasheizungen benötigen elektronische Steuerungen und Umwälzpumpen. Fast nichts funktioniert heute ohne Strom. Strom ist auch die beste Möglichkeit, den Energieverbrauch insgesamt zu verringern: Ein Mittelklassewagen benötigt beispielsweise rund sieben Liter Treibstoff pro hundert Kilometer. Ein Elektroauto hingegen kommt mit etwa 15 Kilowattstunden Strom aus, das entspricht etwa
dem Energiegehalt eines Liters Benzin. Auf diese Weise ließe sich auch der Energieverbrauch im Mobilitätsbereich auf einen Bruchteil reduzieren und durch Ökostrom auch nachhaltig gestalten. Wärmepumpenheizungen
kommen mit einem Drittel der Energiemenge aus, die normale – fossile – Heizungen benötigen.

So ist Strom nicht nur die wichtigste Energieform, sondern wird in Zukunft auch zur meistgenützten Energie werden. Die Welt der E-Wirtschaft wächst – und es macht Sinn, sich mit ihr zu befassen.

Mit dieser Publikation laden wir Sie ein in „Die Welt der E-Wirtschaft“, wir möchten Ihnen hier einen Einblick in alle wesentlichen Bereiche dieses für Österreich so wesentlichen Sektors geben.

Die Welt der E-Wirtschaft 2017

 

Download

Weitere Informationen

Die Welt des Stroms