Veranstaltungen

Oesterreichs Energie Trendforum

Mit „Oesterreichs Energie Trendforum“ veranstaltet die Interessenvertretung der österreichischen
E-Wirtschaft eine Agenda Setting-Plattform, die aktuelle Energie- und Umweltthemen mit anerkannten Experten sowie Spitzenvertretern der österreichischen E-Wirtschaft, Ministerien, NGO-Szene und Wissenschaft diskutiert. 

Oesterreichs Energie Trendforen 2019

Das erste Oesterreichs Energie Trendforum des Jahres am 7. März 2019 beschäftigte sich mit den Herausforderungen der kommenden Jahre: Nicht nur die erforderliche Ausbaugeschwindigkeit der erneuerbaren Energien, sondern auch die gleichzeitige Gewährleistung von Systemstabilität und Versorgungssicherheit.

 

Speicher, Flexibilität, Versorgungssicherheit - 7. März 2019
Oesterreichs Energie Trendforum

100 Prozent des Gesamtstromverbrauchs sollen in Österreich bis 2030 aus erneuerbaren Energien (national bilanziell) gedeckt werden. Damit ist ein Ausbauerfordernis für Strom aus Wasserkraft, Windkraft und Photovoltaik im Ausmaß von bis zu 30 TWh verbunden. Um die Versorgungssicherheit weiter aufrecht zu erhalten, brauchen wir einen massiven Ausbau aller Arten von Speichern, Sektorkopplung und Flexibilitäten.
⇒ Zum Nachbericht

Oesterreichs Energie Trendforen 2018

Das erste Oesterreichs Energie Trendforum des Jahres am 23. April 2018 zeigte unterschiedliche energiepolitische Vorstellungen der Parlamentsparteien. Beim Juni-Trendforum diskutierten wir über die volkswirtschaftliche Bedeutung der E-Wirtschaft, im November war das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz Thema.

Sauber.Sicher.Fair - 8. November 2018
Oesterreichs Energie Trendforum

Bis 2030 soll in Österreich die Menge an gefördertem Ökostrom verdreifacht werden - aber zu den gleichen jährlichen Kosten wie bisher. Dieses Ziel definierte Oesterreichs Energie mit dem Branchenvorschlag für das geplante Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz. Erreicht werden soll das durch eine modernere finanzielle Unterstützung, die auf höhere Effizienz und mehr Systemverantwortung der Anlagenbetreiber setzt. Credo beim Ausbau solle so viel Markt wie möglich und so wenig Förderung wie nötig sein.

⇒ Zum Nachbericht

Die unsichtbare (Wirtschafts)Kraft - 18. Juni 2018
Oesterreichs Energie Trendforum

Als Schlüsselbranche für unser Land und den Umbau des Energiesystems ist die E-Wirtschaft wichtiger denn je. Das Economica-Institut hat in einer aktuellen Studie den ökonomischen Fußabdruck der E-Wirtschaft und damit deren wirtschaftliche Impulse erhoben. Diese möchten wir Ihnen vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

 

⇒ Zum Nachbericht

Energie. Klima. Politik. - 23. April 2018
Oesterreichs Energie Trendforum

Neue Regierung, neue Ressortzuständigkeit, neues Parlament, neue Ziele, neue Vorgaben: Österreichs Energiepolitik startet mit großen Ambitionen in das Jahr 2018. Die integrierte Klima- und Energiestrategie bis Juni 2018, bilanziell 100 Prozent erneuerbarer Strom bis 2030 und die Finalisierung des Clean Energy-Package waren die Themen der ersten öffentlichen Konfrontation der Vertreterinnen und Vertreter der Nationalratsparteien in der neuen Legislaturperiode.
⇒ Zum Nachbericht