Energie-Lexikon

G

Gas- und Dampf-Kraftwerk (GuD)
ist ein Kraftwerkstyp, in dem Dampf- und Gasturbinen zur besseren Energieausnutzung kombiniert werden. Dabei wird das heiße Abgas der Gasturbine zur Erzeugung des Wasserdampfes verwendet, womit dann noch mal eine Dampfturbine angetrieben wird. Das ergibt einen sehr hohen Kraftwerks-Wirkungsgrad.

Gebrauchsabgabe
ist eine von der Gemeinde vorgeschriebene Abgabe zur Benutzung von öffentlichem Grund beim Transport von Strom, Erdgas und Fernwärme.

Generator
ist eine Maschine zur Stromerzeugung, die mechanische Energie in elektrische Energie umwandelt. Ein Generator ist meist mit einer Turbine verbunden. Durch die Bewegungsenergie der Turbinenwelle entsteht im Generator elektrischer Strom. Dies geschieht durch die Bewegung eines elektrischen Leiters in einem Magnetfeld. Die einfachste Form eines Generators ist der Fahrrad-Dynamo, der die Drehbewegung des Rades zur Erzeugung elektrischer Energie nutzt.

Gigawatt (GW)
ist eine Einheit für Leistung. 1 GW = 1 Million Kilowatt = 1 Milliarde Watt.

Gigawattstunde (GWh)
ist die Einheit für Stromerzeugung und -verbrauch. 1 GWh = 1Mrd. Wattstunden (Wh) = 1 Mio. kWh.

Gleichstrom
Gleichstrom ist elektrischer Strom, der im Gegensatz zu Wechselstrom stets in gleicher Richtung fließt.

Glühlampe
ist eine Lampe, bei der ein Metallfaden durch Stromfluss so stark erhitzt wird, dass er glüht und als Lichtquelle benutzt werden kann. Eine spezielle Form der Glühlampe ist die Halogen-Glühlampe.

Großhandelspreis
Der Börsenpreis/Großhandelspreis ist jener Preis, der sich aus dem Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage während der Börsenzeit bildet. Im Strommarkt ist der Schnittpunkt zwischen Merit- Order-Kurve und Nachfragekurve für die Preisbildung maßgeblich. Die Preise für Endkunden werden im Wettbewerbsmarkt von den Entwicklungen an den Strombörsen bestimmt.

Grundlast
Als Grundlast oder Base bezeichnet man die permanent im Energiesystem benötigte Leistung. Eine Base-Bandlieferung bezieht sich damit auf Liefermengen mit konstanter Leistung in den Stunden 00:00 bis 24:00.

Grundlaststrom
Der Grundlaststrom ist jener Teil des Stromverbrauchs, der über 24 Stunden annähernd gleich bleibt.

Grundpreis
ist der fixe Anteil des Preises von Strom, Erdgas oder Fernwärme. Im Gegensatz zum Arbeitspreis wird er auf einen Verbrauchszeitraum bezogen und ist unabhängig von der Liefermenge.