Forschungsbericht 2017

Forschungsbericht 2017

Nach vier Jahren Pause veröffentlicht Oesterreichs Energie wieder einen Forschungsbericht. Der Bericht zeigt nicht nur die vielfältigen Aktivitäten der Branche, sondern auch den Wandel der Forschungs- und Innovationstätigkeit im Zeitalter von Klimaschutz und Digitalisierung.

Österreich wendet knapp einen halben Prozentpunkt des Bruttoinlandsprodukts für Energieforschung auf, die E-Wirtschaft steuert einen wesentlichen Teil dazu bei. Oesterreichs Energie ist zudem der Überzeugung, dass es in den kommenden Jahren gilt, die Chancen der Energiewende besser zu nutzen und die Forschungsanstrengungen zumindest zu verdoppeln. Österreich und Österreichs E-Wirtschaft sollten in den kommenden Jahren zum Innovationstreiber werden, und dafür sollte eine Energieforschungsmilliarde zweckgewidmet werden. Einige Schwerpunkte liegen auf der Hand: Innovation im Bereich Speichertechnologie ist ebenso anzustreben wie die Erforschung der besten Umsetzung in Richtung E-Mobilität, Energiespeicherung, Netzintegration und Kundenverhalten. Dieser Fokus kann die gesamte Forschung-und-Entwicklung-Strategie einer künftigen Bundesregierung schärfen. Durch die Digitalisierung besteht die Chance, die Informationstechnologie und Telekommunikation mit dem klassischen Stromnetz zu verbinden. So kann es zu einer besseren Einbindung dezentraler Stromerzeugung kommen.

Was notwendig ist:

  • Energieforschungsmilliarde
  • Bekenntnis der Politik zu verstärkter Energieforschung im Sinne einer Stärkung des Standorts Österreich
  • Leuchtturmprojekte in der Energieforschung zur Integration erneuerbarer Energien
  • Fokus auf Lösungen für Technologieanwendungen zur Einbettung der Informationstechnologie und Telekommunikation in das Stromnetz
  • Bereitstellung eigener Frequenzbänder für Netzbetreiber zur Verbesserung der Versorgungssicherheit und zum Schutz vor Cybercrime
  • eine Vorbildrolle der öffentlichen Hand beim Einsatz aller entwickelten Lösungen, sei es im Bereich der E-Mobilität oder smarter Anwendungen

Forschungsprojekte der Mitgliedsunternehmen

Editorial Präsident Schitter

Projekte von Oesterreichs Energie Forschung & Innovation

Diskussionsrunde "Zukunft ultrakomplex"

Innovationsplattform

Diskussionsrunde "Suche nach dem Knackpunkt"

 

Download Forschungsbericht

Forschungsbericht 2017