Smart Energy Systems Week Austria

News - 25. April 2017

Die Smart Grids Week ist seit 10 Jahren der Branchentreffpunkt zum Thema Intelligente Energiesysteme in Österreich. Unter dem neuen Titel Smart Energy Systems Week Austria findet die Konferenz des BMVIT und Klima- und Energiefonds vom 15. bis 19. Mai 2017 in Graz statt. Im Zentrum der Fachvorträge, Diskussionen und Workshops stehen heuer die Systemintegration von Energietechnologien und die Flexibilisierung des Energiesystems.

Entrepreneure und Innovatoren aufgepasst: Am Mittwoch, dem 17. Mai, gibt es zum zweiten Mal den Smart Service Innovation Day in Kooperation mit Oesterreichs Energie und Austria Wirtschaftsservice aws. An diesem Tag haben Sie als Vertreterin oder Vertreter eines Energieunternehmen die Möglichkeit, gemeinsam mit jungen Start-ups, Technologieanbietern, ForscherInnen und Stakeholdern neue Energie-Services und Geschäftsmodelle zu entwickeln. In einem Wettbewerb treten 5 Teams gegeneinander an. Die erarbeiteten Lösungen werden am Abend vor eine Jury gepitcht und das Gewinner-Team mit einem Award ausgezeichnet.

Die Challenge: Neue Energiedienstleistungen stellen die KundInnen und NutzerInnen in den Mittelpunkt. Neue Wertschöpfungsketten entstehen und neue Player übernehmen entscheidende Rollen. Einmal angenommen, die notwendigen Energietechnologien sind verfügbar, ebenso die Daten über die Erzeugung und den Verbrauch. Und angenommen, der rechtliche und regulatorische Rahmen kann für einen Tag außer Kraft gesetzt werden:

„Welche attraktiven Dienstleistungen könnten wir für verschiedene EnergiekundInnen, aber auch b2b im Energiesektor oder darüber hinaus entwickeln um z. B. erneuerbare Energien besser zu nutzen, um mehrere Energieträger (Strom, Wärme, Mobilität) intelligent miteinander zu verbinden, um Assets effizienter einzusetzen, um Geschäftsprozesse einfacher abzuwickeln?“

Mehr Infos unter http://www.seswa.at/programm.html 

Zurück