• Oesterreichs Energie
  • Daten & Fakten
  • Statistik und Marktforschung
  • Erneuerbare

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch von Haushalten und Industrie steigt weiter an, denn Strom ersetzt oftmals weniger effiziente Energieträger. Der effiziente Umgang mit Energie ist der Schlüssel zur Sicherung der zukünftigen Energieversorgung.

Die Entwicklung des Stromverbrauchs in Österreich ist insgesamt von einer steigenden Tendenz gekennzeichnet und stieg im langfristigen Durchschnitt mit einer Wachstumsrate von etwa 2% pro Jahr. Die stärksten Anstiege sind dabei in der Sachgüterproduktion und im Segment der privaten Haushalte zu verzeichnen. Ein leichter Rückgang erfolgte im Dienstleistungssektor, während in den Sektoren Landwirtschaft und Transport weitgehend stabile Verbrauchsmuster auf niedrigem Niveau zu beobachten sind.

Auffallend ist, dass der Verbrauchsanstieg in den letzten Jahren deutlich flacher ausfiel, was auf Erfolge durch die Ausweitung von Energieeffizienzmaßnahmen im Endkundensegment auf nationaler und europäischer Ebene zurückzuführen ist.

Fast die Hälfte des Stromverbrauchs entfällt auf die Industrie und mehr als ein Viertel auf die privaten Haushalte. Ein weiteres Fünftel benötigt der Dienstleistungsbereich.

Ein durchschnittlicher österreichischer Haushalt verbraucht 4.415 kWh elektrische Energie pro Jahr. Der weitaus größte Anteil entfällt dabei auf die Verbrauchskategorien Heizung (20,5 Prozent), Haushaltsgroßgeräte (17,4 Prozent), Warmwasserbereitung (17,1 Prozent) und Kühl- und Gefriergeräte (12,3 Prozent). Aber auch Beleuchtung (8,6 Prozent) sowie Büro- und Unterhaltungsgeräte (7,0 Prozent) machen in Summe einen erheblichen Anteil des Stromverbrauchs aus. Auf den Stand-by-Betrieb von Geräten entfallen immerhin noch 4,2 Prozent der jährlichen Stromrechnung.

In allen Verbrauchssegmenten ergeben sich durch den Einsatz energieeffizienter Geräte oder einfacher Maßnahmen, die den Stromverbrauch verringern, erhebliche Einsparpotentiale. Die heimischen Elektrizitätsunternehmen bieten daher ihren Kunden umfangreiche Informationen zum Themenkreis Energieeffizienz und Energiesparen an. 

Abgase, Anteil Sektoren an Gesamtemissionen, Österreich, Landwirtschaft, Verkehr, Energie, Strom, Wärme, Industrie
Verwendung elektrischer Energie, Strom, Stromverbrauch, Dienstleistungsbereich, Private, Haushalte, Landwirtschaft, Sachgüterproduktion, Transport