• Oesterreichs Energie
  • Branche
  • Stromnetze
  • PV-Kleinsterzeugungsanlagen – vereinfachtes Verfahren

PV-Kleinsterzeugungsanlagen – vereinfachtes Verfahren

Am österreichischen Markt werden derzeit PV-Kleinsterzeugungsanlagen angeboten, die mit einem Schukostecker ausgerüstet sind und somit die Möglichkeit bieten für den direkten Anschluss an die Steckdose geeignet zu sein.

Aufgrund der ab 1.7.2016 gültigen neuen TOR D4 gelten nun gewisse Vereinfachungen für den Netzzutritt von Erzeugungsanlagen bis 0,6 kVA (pro Kundenanlage) an das öffentliche Niederspannungs-Verteilernetz.

Der vorliegende Leitfaden dient als Vorlage für die einzelnen Netzbetreiber, ein möglichst gleichförmiges Verfahren für den Netzzutritt von Kleinsterzeugungsanlagen in ganz Österreich zu ermöglichen.

Die KFE Empfehlung ET 130-62016 ist jedenfalls unbedingt zu beachten und einzuhalten.